Pressespiegel

Wir bedanken uns im Namen aller Bedürftigen für Ihren wertvollen Beitrag!

Sie unterstützen den Bäuerlichen Notstandsfonds durch verschiedene Benefizveranstaltungen und Aktionen, sei es durch die Spende des Erlöses aus feierlichen Anlässen, Geburtstagen, Jubiläen oder anderen Veranstaltungen.
Herzlichen Dank für Ihre großartige Unterstützung!

 

Förderer und Mitglieder des BNF

Der “Bäuerliche Notstandsfonds” wurde im Jahre 1990 gegründet und verfolgt seit mittlerweile über 30 Jahren das Ziel, Menschen in Südtirol zu helfen, die unverschuldet in Not geraten sind. 

MEHR DAZU

Geste für eine bessere Zukunft

Firma Doppelmayr Italia übergibt 10.000 Euro an den Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen,
der damit Kindern und Jugendlichen in Notsituationen eine bessere Ausbildung ermöglichen kann.

MEHR DAZU

Spendenrekord bei Herbergsingen in Vals

Auf Herbergsuche, wie Josef und Maria vor 2000 Jahren. Jugendgruppe von Vals pflegt alten Weihnachtsbrauch und sammelt Rekordspende (6.150 Euro) für den BNF. 

MEHR DAZU

Kleines Zeichen zu Weihnachten

In schwierigen Lebenssituationen so mancher Familie werden besonders die Kinder auf eine harte Probe gestellt.

MEHR DAZU

Bäuerinnen übergeben Weihnachtsspende

Bäuerinnen übergeben Weihnachtsspende an den “Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen” und unterstützen so Menschen und Familien in Südtirol, die vielleicht kein sorgenfreies Weihnachten feiern können.

MEHR DAZU

Weniger Spenden, mehr Hilfsgesuche

Weniger Spenden, mehr Hilfsgesuche. BNF-Obmann Sepp Dariz über mehr Not im Land, fehlende Spendeneinnahmen und eine Malaktion für Kinder.

MEHR DAZU

„Südtirol hilft“ zum 16. Mal

„Südtirol hilft“ ist eine Hilfsaktion, bei der jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit Spendengelder für Menschen in Not gesammelt werden.

MEHR DAZU

Kerzen spenden Licht und Hoffnung

Obermaiser Schützen sammelten mit Kerzen-Aktion für eine Familie im Burggrafenamt, die vom Schicksal hart getroffen worden ist.  

MEHR DAZU

Kleine Künstler gesucht!

Ihr habt großen Spaß am Zeichnen? Ob Christbaum, Weihnachtskugeln, Krippe, Geschenke oder Schlittenfahren … Schickt uns eure schönsten Weihnachtsbilder für die Weihnachtskarten-Aktion des “Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen”!

MEHR DAZU

Helfen wir gemeinsam

Ganz nach dem Motto „Helfen wir gemeinsam“ beteiligte sich die Schulgemeinschaft der Fachschule für Land- und Hauswirtschaft „Salern“ am Spendenaufruf des „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen”. Am vergangenen Freitag wurde der Erlös aus der Spendenaktion in der Höhe von 1.634 € symbolisch durch den Direktor Martin Unterer an Jonas Aster übergeben.

MEHR DAZU

Kiwanis Bozen unterstützt Kinder

„Den Kindern dieser Welt dienen“ ist der Leitsatz von Kiwanis, einer weltweiten Organisation. Auch in Südtirol gibt es mehrere Clubs, darunter den Kiwanis Club Bozen mit seinen 40 Mitgliedern.

MEHR DAZU

BNF: Ein Netzwerk mit gegenseitigem Vertrauen

Die Landwirtschaftsmesse Agrialp in Bozen bot den idealen Rahmen auf die Gründung, die Entwicklung und die Tätigkeiten des Bäuerlichen Notstandsfonds zurückzublicken.

MEHR DAZU

“Flugretter Helfen” – neuer Kalender 2022 erschienen

Der neue Kalender “Flugretter helfen 2022” ist erschienen und ab sofort gegen eine Mindestspende von 15 € erhältlich!

MEHR DAZU

Tierser Bäuerinnen spenden

Gerade in schwierigen Lebenssituationen ist es wichtig, zusammenzuhalten und Menschen in Not zu unterstützen. Die Tierser Bäuerinnen spenden 3.000 € an BNF für den Freissingerhof in Weißenbach/Sarntal.

MEHR DAZU

Bäuerlicher Notstandsfonds auf Erntedankfest

Öffentliche Veranstaltungen und Messen sind für den “Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen” eine sehr gute Gelegenheit mit Menschen in Kontakt zu treten.  So können Interessierte über die Tätigkeit der ehrenamtlichen Organisation informiert und sensibilisiert werden und auch Spenden für “Menschen in Not” gesammelt werden.

MEHR DAZU

Schnalser Krapfen für guten Zweck

Im Rahmen des diesjährigen Pfingstfestes hat die Bauernjugend Schnals im Tal Krapfen verkauft. Bereits am Vortag wurden zahlreiche köstliche Krapfen vorbereitet, welche dann am Pfingstsonntag in den drei Dörfern Katharinaberg, Karthaus und Unser Frau im Anschluss an die Heilige Messe verteilt worden sind.

MEHR DAZU

“Latscher” zeigen ein großes Herz

Die Kräuter wachsen oft am Wegesrand und viele auch in unseren Bauerngärten. Sie blühen in allen Farben: Schafgarbe, Ringelblume, Vaterkraut, Thymian oder Wermut. Am 15. August, dem „Hoch-unser-Frauen Tag“ werden die gebundenen Kräutersträuße zur Weihe in die Kirche gebracht. Die „Kräuterbuschen“ schmücken den Altar und der wunderbare Duft verbreitet sich in der ganzen Kirche. Nach der Segnung können sie getrocknet und zum Schutz vor Unwetter verbrannt oder auch zum Weihrauch dazugegeben werden.

MEHR DAZU

Soforthilfe nach Unterwetterschäden im Wipptal

Mitte August zog eine Kaltfront mit Starkregen, Hagel und Sturmböen über das Land. Besonders Pflersch in der Gemeinde Brenner (Wipptal) wurde davon schwer getroffen.

MEHR DAZU

Gutes tun in besonderen Zeiten

Gemeinsam feiern und gleichzeitig Gutes tun. Aus dieser Idee heraus wurde 2009 die Veranstaltung „Austern & Sekt“ von Valtl Raffeiner und mehreren Freunden gestartet. Seither fand traditionell zu Silvester am Grieser Platz diese einzigartige Benefizveranstaltung zu Gunsten des „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen“ statt.

MEHR DAZU

Flugretter-Kalender: Rekord-Spendensumme trotz Corona-Jahr

Mit 25.000 Euro hat der Flugretter-Kalender 2021 eine Spendensumme in Rekordhöhe sammeln können. Heute hat Josef Dariz, Obmann des “Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen”, den entsprechenden Spendenscheck überreicht bekommen.

MEHR DAZU

Kinder helfen Kindern – Osteraktion für guten Zweck

Mit einer kleinen Spendenaktion läuteten die Jungschützen und -marketenderinnen der Schützenkompanie Obermais die Osterzeit ein.

MEHR DAZU

Kräutersträuße für guten Zweck

Aldeiner Bäuerinnen spenden den Erlös einer Südtiroler Familie.

MEHR DAZU

Mehr Ansuchen, weniger Spenden

Virtuell blickte der Bäuerliche Notstandsfonds (BNF) – “Menschen helfen” vor kurzem anlässlich der Mitgliederversammlung auf das vergangene Jahr zurück.

MEHR DAZU

Wichtiger Anker in schwierigen Zeiten

Seit über drei Jahrzehnten ist der Bäuerliche Notstandsfonds (BNF) zur Stelle, wenn in Südtirol Menschen unverschuldet in Not geraten. Das Jahr der Corona-Pandemie hat den BNF vor völlig neue Herausforderungen gestellt – und seine Rolle im Land untermauert.

MEHR DAZU

Wir stehen zur Seite – wir helfen!

Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, haben oft Angst und schämen sich, auf Hilfe anderer angewiesen zu sein. Wir möchten mit diesem Video ihnen die Bedenken nehmen.

MEHR DAZU

Hilfe annehmen, ist keine Schande!

“Hilfe annehmen, ist keine Schande”, sagt der Obmann des Bäuerlicher Notstandsfonds EO – “Menschen helfen”, Sepp Dariz.

MEHR DAZU

Bergbauernfamilien in Not waren sein Herzensanliegen

Dr. Klaus Reisch war der „Hausherr der Streif“ und galt als graue Eminenz von Kitzbühel.
Kürzlich ist er im Alter von 93 Jahren verstorben. Er bezeichnete sich selbst als „Rechts- , Landwirt- und Gastwirt“.

MEHR DAZU

Doppelmayr Italia setzt Zeichen der Solidarität und Hilfsbereitschaft

In diesem für alle schwierigen Jahr freut es die Firma Doppelmayr Italia ganz besonders, bedürftige Jugendliche und Familien zu unterstützen, welche es nicht einfach haben oder mit tragischen Schicksalsschlägen konfrontiert sind.

MEHR DAZU

Sportler mit Herz und Charakter

Der HC Zone, amtierender Meister der Rittner Hockey Liga, ist bekannt für sein engagiertes Spiel. Doch das Engagement geht über das Sportliche hinaus.

MEHR DAZU

Bäuerinnen übergeben Weihnachtsspende

Es gibt viele Südtiroler Familien, die durch eine schwierige Lebenssituation, plötzlich in eine Notlage geraten sind. Jetzt in der Weihnachtszeit und speziell in diesem besonderen Jahr sollten wir unsere Augen und Herzen öffnen und gemeinsam diese Menschen unterstützen.

MEHR DAZU

Bild: Peter Moriggl, Geschäftsführer der Eismanufaktur „La Venostana“ bei der Scheckübergabe an Gerda Hanni vom BNF

 

„La Venostana“ spendet 500 Euro dem Bäuerlichen Notstandsfonds

Schlanders – Das Team der im Sommer 2019 eröffneten Eismanufaktur „La Venostana“ in Schlanders lud im Dezember zu einem besonderen Event in die Göflanerstraße. Bei Bratäpfeln, winterlichen Eissorten wie Panettone, Schneamilch, Apfelzimt und Lebkuchen-Karamell, bei Glühwein und toller Musik der Big Band Mals feierte Peter Moriggl gemeinsam mit seinem Team, seinen Freunden und Kunden einen stimmungsvollen Adventsamstag. Seine Idee war es, den Reinerlös aus dem Verkauf der Bratäpfel an den Bäuerlichen Notstandsfonds zu spenden, und so den Bergbauern im Vinschgau symbolisch für die vielen guten Produkte zu danken, die er für seine Eismanufaktur täglich verwendet. „Von der Mila-Bergbauernmilch über Sahne, Jogurt, Honig bis hin zu Beeren, Obst, Palabirn und Marillen beziehen wir alle Produkte von unseren fleißigen Vinschger Bauersfamilien“, sagte Peter Moriggl. „Deshalb möchten wir mit unserer Spende der Berglandwirtschaft wieder etwas zurückgeben“. Erwähnenswert hierbei ist, dass auch die Big Band Mals auf ihre Gage verzichtete.

Kürzlich überreichte Peter Moriggl einen Scheck an Gerda Hanni, Vorstandsmitglied des BNF. Sie versicherte, dass die Spende zur Gänze einer bedürftigen Bergbauernfamilie im Vinschgau zu Gute kommen werde.

Übrigens: ab 29. Februar ist die Eismanufaktur „La Venostana“ jeweils samstags und sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ab 4. April bleibt „La Venostana“ täglich außer mittwochs geöffnet.

aktuelle Schicksalsschläge