Tel. 0471 99 93 30/31
info (bei) menschen-helfen [punkt] it
Bäuerlicher Notstandsfonds - Aktuell
Herbstmesse 2014

Der Bäuerlichen Notstandsfonds-Menschen helfen wird sich vom 5. bis 9. November 2014 auf der Bozner Herbstmesse auf einem Stand zusammen mit dem Verein Freiwillige Arbeitseinsätze präsentieren.

Man kann an allen Tagen am Messestand an einem tollen Spiel teilnehmen. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und Messestandbesucher.


Unfalltod des FF Kommandanten Atzwang - Eröffnung Spendenkonto

Beim Unwetter am Sonntag, 31. August 2014 verunglückte der 3- fache Familienvater Alexander Mayr während des FF Einsatzes zum Schutze der Bevölkerung auf tragische Weise tödlich. Tief betroffen sind Kollegen, Freunde und Bekannte und möchten ein Zeichen der Solidarität für die vom Schicksal schwer getroffene Witwe und die drei kleinen Kinder im Alter zwischen 1 und 6 Jahren setzen.

Das unermesslich schwere Leid der Hinterbliebenen kann nicht gelindert werden; man kann jedoch helfen, die finanziellen Sorgen abzumildern. Die Kinder sind noch klein und müssen ohne ihren Vater erwachsen werden. Zudem ist die junge Familie erst kürzlich ins neu errichtete Heim eingezogen. Die Freiwillige Feuerwehr und die Gemeinde Ritten bitten um eine finanzielle Unterstützung.
 
Herzlichen Dank für jede noch so kleine Spende!
Jeder gespendete Euro kommt zu 100 % den Betroffenen zugute.
 
Kennwort: Unfalltod Alexander Mayr
 
Einzahlungen sind bei jeder Bank auf folgenden Konten
des Bäuerlichen Notstandsfonds „Menschen helfen“ Onlus möglich:
Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
Südtiroler Volksbank IBAN IT08 X 05856 11610 024570004004
 
Die Spenden können von Privatpersonen und von kommerziellen Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.

Spendenaufruf Uttenheim

Solidarität mit der betroffenen Familie
Schadenfeuer zerstört Futterhaus des Lahnerhofes
 
Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die fünfköpfige Familie und für die Altbauern des Lahnerhofes rufen die Ortsgruppen der Bäuerlichen Organisationen von Uttenheim-Gais, Südtiroler Bauernjugend, Südtiroler Bäuerinnen Organisation und Südtiroler Bauernbund gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.
Gänzlich zerstört hatte ein Schadenfeuer das Futterhaus, landwirtschaftliche Maschinen und Geräte, sowie sämtliche Futtervorräte. „Wir sind dankbar, dass alle Tiere gerettet und keine Personen verletzt wurden“ betonen sichtlich geschockt die Betroffenen. Dank des raschen Einsatzes der Feuerwehren, konnten die anderen Gebäude von den Flammen abgeschirmt werden. Im Laufe der nächsten Woche wird mit den Aufräumarbeiten der Brandstelle begonnen und gleichzeitig der Wiederaufbau geplant. Denn damit hängt die ganze Existenz von drei Generationen auf dem Lahnerhof ab, der als Vollerwerbsbetrieb geführt wird. Hinzu kommt der Ankauf der zerstörten Maschinen und Geräte.
Unterstützen wir gemeinsam die Familie in dieser schwierigen Situation!
Danke für jede noch so kleine Spende!
Jeder gespendete Euro kommt zu 100 % den Betroffenen zugute.
 
Kennwort: Lahnerhof
 
Spendenkonten:
Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
Südtiroler Volksbank IBAN IT08 X 05856 11610 024570004004
 
Spenden an den BNF können von Privatpersonen und von kommerziellen Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.
 
 
 
 

Rungghof in Vollbrand - Familie braucht Hilfe

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die fünfköpfige Familie des Rungghofes rufen die Ortsgruppen der Bäuerlichen Organisationen von St. Martin in Thurn, Südtiroler Bauernjugend, Südtiroler Bäuerinnen Organisation und Südtiroler Bauernbund gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

 

Gänzlich zerstört hat ein Schadenfeuer über Nacht den Stadel und den gesamten Maschinenpark. Geräusche haben die Familienmitglieder geweckt, als bereits die Flammen aus dem angrenzenden Gebäude schlugen. Auch Dank des raschen Einsatzes der Freiwilligen Feuerwehr, wurden die angrenzenden Gebäude nicht beschädigt. Sämtliches Vieh konnte gerettet werden. „Wir sind dankbar, dass keine Person verletzt und dass alle Tiere gerettet wurden“ betonen die Betroffenen.

Der Schock sitzt noch tief, aber die Aufräumarbeiten stehen an. Mithilfe Freiwilliger, insbesondere einiger Mitglieder der Südtiroler Bauernjugend wird vorab die Brandstelle freigemacht. Der zerstörte Stadel muss neu gebaut und für die Bewirtschaftung des Hofes müssen Maschinen angekauft werden. Helfen wir gemeinsam den Wiederaufbau zu ermöglichen.

Danke für jede noch so kleine Spende!

Jeder gespendete Euro kommt zu 100 % den Betroffenen zugute.

 

Kennwort: Rungghof

 

Spendenkonten:

Raiffeisen Landesbank IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231

Südtiroler Sparkasse IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500

Südtiroler Volksbank IBAN IT08 X 05856 11610 024570004004

 

Spenden an den BNF können von Privatpersonen und von kommerziellen Betrieben in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.


5 Promille für den Bäuerlichen Notstandsfonds

 
Es besteht für Sie eine Möglichkeit aktiv mitzuentscheiden:
Sie können in Ihrer Steuererklärung die 5 Promille dem „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen“ zuweisen.
 
Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten, es reicht die Unterschrift und unsere
 
Steuernummer:
 
94025800213
 
Vielen Dank!
 
 
 

Interview: Roland Furgler (Ehtical Banking) mit Obmann Josef Dariz
„Das Beste aus Südtirols Dorfkochbüchern“

Das Beste aus Südtirols Dorfkochbüchern“
 
Riebl, Plentn, Gröstl, Muas und andere Südtiroler Köstlichkeiten
 
Kochbuch: 14,90 €
 
Die Edition Raetia feiert 21 Jahre und will etwas Gutes tun.
Pro verkauftem Buch werden 2,- Euro über den Bäuerlichen Notstandfonds Menschen helfen einer Familie gespendet, wo der Familienvater von drei Kindern über Jahre schwer krank war. Kürzlich mussten ihn seine Lieben verabschieden. Seine Ehefrau kann ihrer Teilzeitarbeit nicht mehr nachgehen, weshalb auch dieses Einkommen ausfällt.
Zwischen gemeinsames Bangen und Hoffen gesund zu werden, kommen zum menschlichen Schicksal erhebliche Existenzängste hinzu.
Neben den vielen unvorhergesehenen Kosten, dem reduzierten monatlichen Einkommen, drücken die monatlichen Tilgungsraten vom Wohnungskauf.
 
Endlich einfach Gutes essen.
 
Es gibt sie noch: die gute, ursprüngliche Südtiroler Küche. Wir finden sie in den schlichten alten und neuen Dorfkochbüchern: Frauen, Männer, Junge, alte, Vereine und Verbände haben sich die Mühe gemacht und Hausfrauen und Bäuerinnen nach ihren traditionellen Rezepten befragt. Wir haben diese besonderen Kochbücher durchstöbert und das Beste daraus gemacht.
 


Suchen im Bäuerlichen Notstandsfonds