Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it


Bäuerlicher Notstandsfonds - Aktuell

Grieser Weiberfasching

Samstag, 25, Februar im Kulturheim Gries

 

Beginn: 20 Uhr

 

Zum traditionellen Grieser Weiberfasching laden wieder die Frauen der Grieser Bäuerinnen, der KFb und des KVW Gries ein. Der Reinerlös geht an den Bäuerlichen Notstandsfonds

 


Verlosung Gewinnspiel Spendensammlung auf Schloss Rametz

12.500 Euro beträgt die Spendensumme aus dem Gewinnspiel anlässlich der Spendensammlung des Bäuerlichen Notstandsfonds für die betroffenen Familien des Großbrandes in Tscherms.

In einem feierlichen Rahmen hat kürzlich die Verlosung des Gewinnspieles auf dem Stand des Bäuerlichen Notstandsfonds auf Schloß Rametz stattgefunden. Obmann Sepp Dariz und Vorstandsmitglied Karin Höller freuten sich gemeinsam mit Schlossherr Stanislaus Schmid über die 12.500 Euro gesammelten Spenden.

Für Sepp Dariz ist die Möglichkeit der gemeinsamen Begegnung mit Interessierten von großer Bedeutung, um in persönlichen Gesprächen konkrete Informationen über die Tätigkeit und über die Hilfsprojekte vermitteln zu können. „Ein herzliches Vergelt‘s Gott an die Familie Schmid, an allen Freiwilligen, die in irgendeiner Form mitgewirkt haben, für die vielen wertvollen Sachgeschenke und Gutscheine als Preise für unser Gewinnspiel. Letztendlich allen Menschen, die gespendet haben“, unterstreicht Sepp Dariz.

 

Nachfolgende angeführte Nummern der Lose wurden gezogen und haben einen Preis gewonnen.

Die Preise müssen bis Dienstag, 31.01.2017 im Büro des Bäuerlichen Notstandsfonds, Leegtorweg 8/A, Bozen, abgeholt werden. Tel 0471/999330.

 

Ersatzlose: ab Mittwoch, 01.02.2017, gelten bei den nicht abgeholten Preisen,

die Nummern der Ersatzlose.

 

 

 

 

 


„Flugretter helfen“ Freiwillige Spendensammlung der Landesflugrettung Südtirol

Mindestspende 12 Euro

 

Jedes Kalenderblatt ist mit spektakulären und naturverbundenen Fotos von der Landesflugrettung Südtirol bestückt. Notärzte, Krankenpfleger, Sanitäter sowie Piloten und Techniker der Flugrettung, beteiligen sich freiwillig und unentgeltlich mit der Verteilung.

„Wie schon seit vielen Jahren, haben wir auch heuer einen Kalender für 2017 mit Fotomaterial aus unserer Tätigkeit in der Flugrettung herausgegeben. Wir möchten weiterhin die gesamte Spendensammlung über den Bäuerlichen Notstandsfonds, Südtiroler Menschen in Not zukommen lassen.

Die Entscheidung wurde deshalb getroffen, weil gerade wir als Flugretter täglich mit Notfälle konfrontiert sind und bei solchen Vorfällen zu allererst hinzugerufen werden. Da wir oft von unseren medizinischen Möglichkeiten her machtlos sind, möchten wir wenigsten auf diesem Wege eine Hilfe anbieten können.

Denn neben dem seelischen und menschlichen Schmerz der Angehörigen und Hinterbliebenen, kommen sehr oft auch große finanzielle Probleme hinzu. Wir haben erlebt, wie gerade diesen Menschen plötzlich jeder Halt fehlt, Gefühle des Verlustes, Unsicherheit und Existenzängste aufkommen, wie Kinder schweigend die Erwachsenen beobachten und Verhaltensstörungen auftreten. Deshalb möchten wir weiterhin „hinschauen“ und ein Zeichen setzen und diesen Menschen kleine Lichtblicke für die Zukunft schenken. Das gelingt uns nur mit Ihrer Hilfe und noch so kleinen Spende“.

 

Dr. Manfred Brandstätter, Primar des Landesnotfalldienstes


25 Jahre Edition Raetia - Notizbiachl: Mindestspende 4,90 Euro

Notizbiachl

libretto per appunti, taccuino

 

Unser schönstes Notizbuch zu 25 Jahren Edition Raetia und 5 Jahren Ex Libris Genossenschaft: elegant, schnörkellos, liebevoll, witzig und charmant.

Bringen Sie Ihre Gedanken und Ideen in unserem „Notizbiachl" zu Papier. Mit Wortschätzen und Wortspielen unserer Autorinnen und Autoren, Südtirolismen und lustigen italienischen Sprichwörtern, mit Zeichnungen von Hanspeter Demetz und einem Daumenkino, das zum Frühling passt. Lassen Sie Ihre Ideen sprießen!

 

DIN A 5

128 Blatt liniert

Leicht und kompakt

Mit viel Witz und Charme

Mit Daumenkino

 

Pro verkauftem Notizbiachl spenden wir 1,– Euro an den Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen.


Interview: Roland Furgler (Ehtical Banking) mit Obmann Josef Dariz
Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it