Tel. 0471 99 93 30/31
info (bei) menschen-helfen [punkt] it
Bäuerlicher Notstandsfonds - Aktuell
Tag der offenen Türe in der Gartenbaumschule Obojes

Samstag, 26. und Sonntag, 27.April 2014
Gartenbaumschule Obojes
Veranstaltung „Tag der offenen Türe“
 
Die bäuerlichen Organisationen von Olang SBB, SBO, SBJ
spenden den Erlös der Verköstigung dem Bäuerlichen Notstandsfonds

Tag der offenen Tür

 
"Tag der offenen Tür“
26. und 27. April 2014
von 9.00 – 17.00 Uhr
 
Sanoll Landmaschinen
Industriezone West, Bruneck
 
Maschinenausstellung und Weltneuheiten für den Land- und Bergbau
 
 
Die Einnahmen der Verköstigung gehen zugunsten des Bäuerlichen Notstandsfonds

Spendenaufruf Goarerhof Lüsen

Die bäuerlichen Organisationen von Lüsen rufen gemeinsam mit dem
Bäuerlichen Notstandsfonds zu einer raschen Hilfe für Familie Mellauner auf.
Der Goarerhof wurde durch einen Brand gänzlich zerstört, die Familie verlor ihr
gesamtes Hab und Gut.
Stehen wir zusammen! Helfen wir mit einer Spende!
 
Spendenkonto des Bäuerlichen Notstandsfonds:
 

 

Südtiroler Volksbank
IBAN IT08 X 05856 11610 024570004004
Südtiroler Sparkasse
IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
Raiffeisen Landesbank
IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
 
Kennwort: Goarerhof
 
 
Jeder Euro Spende wird der Familie zugeführt.
 
Spenden an den Bäuerlichen Notstandsfonds können in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.

Menschen helfen - Spendenaktion für Familie der Drillinge

Da Drillinge sehr viel Geld kosten und Daniel Schwalt nur mehr halbtags arbeitet, weil sich Silvia Gamper nicht alleine um drei kleine Kinder kümmern kann, startet die Tageszeitung "Dolomiten" in Zusammenarbeit mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds im Rahmen des BNF Projektes "Menschen helfen" eine Spendenaktion für die junge Partschinser Familie.

 

Bei der Überweisung das Kennwort: "Drillinge" angeben.

 

Die Spendenkonten des Bäuerlichen Notstandsfonds sind:

 
 
Südtiroler Volksbank
IBAN IT08 X 05856 11610 024570004004
Südtiroler Sparkasse
IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
Raiffeisen Landesbank
IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
 
Jeder Euro Spende wird Betroffenen zugeführt.
 
Spenden an den Bäuerlichen Notstandsfonds können in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.
 

Freizeitmesse 2014

Die Freizeitmesse findet dieses Jahr von Donnerstag, 24. April bis Sonntag, 27. April 2014 von jeweils 9.30 Uhr bis 18:30 Uhr in der Messe Bozen statt. Der "Bäuerliche Notstandsfonds - Menschen helfen" wird gemeinsam mit dem Verein freiwillige Arbeitseinsätze vertreten sein.

 

Am Donnerstag freier Eintritt.

 

Am Stand können sich Interessierte über die Hilfsmaßnahmen und die Hilfsprojekte informieren und die Spendensammlung aktiv unterstützen.

 

Folgende Sachgegenstände sind gegen einer Mindestspende erhältlich:

Glückwunsch- und Trauerkarten

Buch: Des worn nou Zeitn-Landwirtschaft in alten Bildern

Kochbuch: Das Beste aus Südtirols Dorfkochbüchern

Gedichtband von Renate Kuen

Apfelchips

 

Gerne können Sie auch bei unserem Ratespiel mitmachen. Mehr dazu erfahren Sie auf unserem Stand bei der Messe.

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


5 Promille für den Bäuerlichen Notstandsfonds

 
Es besteht für Sie eine Möglichkeit aktiv mitzuentscheiden:
Sie können in Ihrer Steuererklärung die 5 Promille dem „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen“ zuweisen.
 
Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten, es reicht die Unterschrift und unsere
 
Steuernummer:
 
94025800213
 
Vielen Dank!
 
 
 

Interview: Roland Furgler (Ehtical Banking) mit Obmann Josef Dariz
„Das Beste aus Südtirols Dorfkochbüchern“

Das Beste aus Südtirols Dorfkochbüchern“
 
Riebl, Plentn, Gröstl, Muas und andere Südtiroler Köstlichkeiten
 
Kochbuch: 14,90 €
 
Die Edition Raetia feiert 21 Jahre und will etwas Gutes tun.
Pro verkauftem Buch werden 2,- Euro über den Bäuerlichen Notstandfonds Menschen helfen einer Familie gespendet, wo
 
der Familienvater an einer schweren Krankheit leidet. Er musste die Arbeit aufgeben und bezieht eine monatliche Invalidenrente. Seine Ehefrau kann ihrer Teilzeitarbeit nicht mehr nachgehen, weshalb auch dieses Einkommen ausfällt.
Zwischen gemeinsames Bangen und Hoffen gesund zu werden, kommen zum menschlichen Schicksal erhebliche Existenzängste hinzu.
Neben den vielen unvorhergesehenen Kosten im Zusammenhang mit der Krankheit, dem reduzierten monatlichen Einkommen, drücken die monatlichen Tilgungsraten vom Wohnungskauf.
 
Endlich einfach Gutes essen.
 
Es gibt sie noch: die gute, ursprüngliche Südtiroler Küche. Wir finden sie in den schlichten alten und neuen Dorfkochbüchern: Frauen, Männer, Junge, alte, Vereine und Verbände haben sich die Mühe gemacht und Hausfrauen und Bäuerinnen nach ihren traditionellen Rezepten befragt. Wir haben diese besonderen Kochbücher durchstöbert und das Beste daraus gemacht.
 


Suchen im Bäuerlichen Notstandsfonds