Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it


Bäuerlicher Notstandsfonds - Aktuell

„Flugretter helfen“ Freiwillige Spendensammlung der Landesflugrettung Südtirol

Mindestspende 12 Euro

 

Jedes Kalenderblatt ist mit spektakulären und naturverbundenen Fotos von der Landesflugrettung Südtirol bestückt. Notärzte, Krankenpfleger, Sanitäter sowie Piloten und Techniker der Flugrettung, beteiligen sich freiwillig und unentgeltlich mit der Verteilung.

„Wie schon seit vielen Jahren, haben wir auch heuer einen Kalender für 2017 mit Fotomaterial aus unserer Tätigkeit in der Flugrettung herausgegeben. Wir möchten weiterhin die gesamte Spendensammlung über den Bäuerlichen Notstandsfonds, Südtiroler Menschen in Not zukommen lassen.

Die Entscheidung wurde deshalb getroffen, weil gerade wir als Flugretter täglich mit Notfälle konfrontiert sind und bei solchen Vorfällen zu allererst hinzugerufen werden. Da wir oft von unseren medizinischen Möglichkeiten her machtlos sind, möchten wir wenigsten auf diesem Wege eine Hilfe anbieten können.

Denn neben dem seelischen und menschlichen Schmerz der Angehörigen und Hinterbliebenen, kommen sehr oft auch große finanzielle Probleme hinzu. Wir haben erlebt, wie gerade diesen Menschen plötzlich jeder Halt fehlt, Gefühle des Verlustes, Unsicherheit und Existenzängste aufkommen, wie Kinder schweigend die Erwachsenen beobachten und Verhaltensstörungen auftreten. Deshalb möchten wir weiterhin „hinschauen“ und ein Zeichen setzen und diesen Menschen kleine Lichtblicke für die Zukunft schenken. Das gelingt uns nur mit Ihrer Hilfe und noch so kleinen Spende“.

 

Dr. Manfred Brandstätter, Primar des Landesnotfalldienstes


Weihnachtskeller im „Ansitz Altenburg“ in St. Pauls

Jedes Adventwochenende Samstag und Sonntag

und am 8. Dezember 2016 ab 15 Uhr

 

Die Geschwister Kössler sind voll überzeugt über ihre Idee und werden dabei von treuen Freunden unterstützt. Der private Weihnachtskeller im Ansitz Altenburg in

St. Pauls, wird damit wiederum über vier Wochenende für eine Benefizaktion genutzt.

Mit viel Motivation und Engagement werden die Köstlichkeiten zubereitet, die während der Adventszeit jedes Wochenende den Gästen gegen eine Spende verabreicht werden. Dazu gesellen sich immer neue freiwillige Helfer, die von der guten Sache überzeugt sind und Solidarität in der Adventzeit leben möchten.

 

Spendensammlung mit Kennwort „Familienvater tödlich verunglückt“.

Bei einem Freizeitunfall ist der dreifache Familienvater gestorben. Sie hatten seit Kurzem ihr Ziel erreicht: ein Eigenheim mit Hilfe der Eltern der Witwe.

Der Schock sitzt tief und die Witwe und die Kinder haben über Monate psychologische Hilfe in Anspruch genommen. Freunde des Verstorbenen helfen bei allen bürokratischen und technischen Problemen und begleiten sie bei Behördengängen. Das menschliche Leid, der Schmerz über den Verlust des Lieben ist von großen Existenzängsten begleitet. Da sind die Kinder, die Leere, die Hilfslosigkeit, die Schulden bei der Bank und offene Rechnungen zu bezahlen. Inzwischen geht die Witwe wieder arbeiten, nachdem ihr Vater im Haushalt und bei der Kinderbetreuung hilft. Dennoch werden die nächsten Jahre sehr schwierig werden, weshalb wir gemeinsam helfen möchten.

Foto: Helmuth Rier

 


Gewinnspiel: Zauberhafte Avent im Schloß Rametz

Spendensammlung

für die Betroffenen vom Großbrand in Tscherms

 

Gewinnspiel im Rahmen der Aktion „Zauberhafter Advent im Schloß Rametz in Obermais.

Die Spendensammlung des Bäuerlichen Notstandsfonds für die betroffenen Familien des Großbrandes in Tscherms hat bereits begonnen. Interessierte können für eine Mindestpende von 5 Euro Lose erlangen und schöne und wertvolle Geschenke gewinnen. Die Sachspenden wurden kostenlos zur Verfügung gestellt. Der gesamte Erlös aus der Aktion kommt den Familien zugute.

 

Mehr Informationen...


Weihnachts- und Glückwunschkarten 2016

Südtiroler Künstler stellen dem „Bäuerlichen Notstandsfonds - Menschen helfen“ seit vielen Jahren Bilder kostenlos zur Verfügung, die als Karten gedruckt werden.

Seit der Gründung des Hilfsfonds im Jahre 1990 gehört es zur Selbstverständlichkeit, Eigeninitiativen zur Spendensammlung zu starten. Eine davon ist unsere „Kartengruß-Aktion“ mit einer Vielzahl an Karten zur Auswahl: Grüße für Weihnachten, für Glückwünsche verschiedenster Anlässe, für Trauer- oder Beileidsbekundungen.

Wir sind überzeugt, dass Sie mit dem Kauf einer Karte und mit persönlichen Grußworten dem Empfänger eine besondere Freude bereiten. Gleichzeitig schenken Sie einem Südtiroler Mitmenschen, der sich ohne eigenes Verschulden in einer menschlich und finanziell schwierigen Situation befindet, einen Lichtblick.

Der ehrenamtlich tätige Vorstand entscheidet in monatlichen Sitzungen über die einzelnen Ansuchen um Notstandshilfe und definiert die Unterstützungsmaßnahmen.

 

Zehn Künstler und Freizeitmaler stärken heuer unsere Aktion. Vorab danken wir Allen die dazu beitragen, Freude und Lichtblicke zu schenken.

 

Mehr Informationen...


25 Jahre Edition Raetia - Notizbiachl: Mindestspende 4,90 Euro

Notizbiachl

libretto per appunti, taccuino

 

Unser schönstes Notizbuch zu 25 Jahren Edition Raetia und 5 Jahren Ex Libris Genossenschaft: elegant, schnörkellos, liebevoll, witzig und charmant.

Bringen Sie Ihre Gedanken und Ideen in unserem „Notizbiachl" zu Papier. Mit Wortschätzen und Wortspielen unserer Autorinnen und Autoren, Südtirolismen und lustigen italienischen Sprichwörtern, mit Zeichnungen von Hanspeter Demetz und einem Daumenkino, das zum Frühling passt. Lassen Sie Ihre Ideen sprießen!

 

DIN A 5

128 Blatt liniert

Leicht und kompakt

Mit viel Witz und Charme

Mit Daumenkino

 

Pro verkauftem Notizbiachl spenden wir 1,– Euro an den Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen.


Interview: Roland Furgler (Ehtical Banking) mit Obmann Josef Dariz
Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it