Der Bäuerliche Notstandsfonds
ist Träger des Spendensiegels
„Sicher spenden".
Infos unter: www.spenden.bz.it


Bäuerlicher Notstandsfonds - Aktuell

5 Promille für den Bäuerlichen Notstandsfonds

Es besteht für Sie eine Möglichkeit aktiv mitzuentscheiden:

Sie können in Ihrer Steuererklärung die 5 Promille dem „Bäuerlichen Notstandsfonds – Menschen helfen“ zuweisen.

 

Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten, es reicht die Unterschrift und unsere

 

Danke für Ihre Entscheidung!

 

Steuernummer:

 

94025800213

 

Vielen Dank!


Bäuerliche Organisationen von Olang übergeben Spendensammlung

3.520,00 Euro beträgt die Spendensammlung aus der Verköstigung der traditionellen Veranstaltung „Tag der offenen Tür“ in der Gartenbaumschule Obojes.

Bei der mittlerweile 18. Spendenübergabe waren sich alle einig, bei zwei Tage schönem Wetter nahmen sehr viele Besucher das Angebot mit einem Frühlingsschnuppern in der Gartenbaumschule Obojes in Anspruch. Für die Verköstigung von Blumenliebhaber, Gartenfreunde und Interessierte Familien haben die Bäuerinnen, die Bauern und die Bauernjugend von Olang bestens gesorgt und damit 3.520 Euro Spenden für den Bäuerlichen Notstandsfonds gesammelt. „Die Freude miteinander teilen und Menschen in Not daran teilhaben lassen. In den 18 Jahren konnten wir insgesamt über 33.820 Euro Geldmittel sammeln“, freuen sich die Veranstalter. Herzlichen Dank an Markus Obojes, den Vertretern der örtlichen bäuerlichen Organisationen, den zahlreichen Freiwilligen, den Besuchern und allen die sich in irgendeiner Weise immer wieder miteinbringen. Ein besonderer Dank der von Herzen kommt, überbrachte Georg Reden, Vorstandsmitglied des BNF bei der Spendenübergabe. Er versicherte, dass der Spendenbetrag auf Wunsch der bäuerlichen Organisationen zwei Familien aus dem Pustertal übergeben werden.

 

Bild v.l.: Georg Reden, Hubert Pörnbacher, Ingrid Felder, Dietmar Pörnbacher, Stefan Hainz und Markus Obojes.


„Jergina Hoangorscht“ für guten Zweck

„Jergina Hoangorscht“ für guten Zweck

 

Mit großer Freude hat Katharina Passler Ortsbäuerin von St. Georgen – Aufhofen die gesammelten Spenden von rund 4.720 Euro, Georg Reden vom Bäuerlichen Notstandsfonds übergeben. Damit wird eine Familie aus dem Pustertal unterstützt.

Mitte April hat die Ortsgruppe der Bäuerinnenorganisation von St. Georgen - Aufhofen zum Benefizabend eingeladen. Viele Besucher sind gekommen und waren von der Verköstigung durch die Bäuerinnen und vom musikalischen Programm der Antholza Suntamusig, Frauendreigesang Kleablattl, Flügelhornduo Karl & Walter, Singgruppe Olwawiedramo, Puschtraklong, Drei Gsiesa Mando und Kaserolm Sänger, begeistert.

Während der Veranstaltung hat Georg Reden kurz über schwierige Situation einer Bergbauersfamilie im Pustertal berichtet. Er bedankt sich bei den vielen Freiwilligen, den Sponsoren, den Gästen und allen die zum guten Gelingen beigetragen haben und versicherte, dass der gesamte Spendenerlös auf Wunsch der Bäuerinnen, der Familie übergeben wird. Katharina Passler teilte mit, dass zu den gesammelten Spenden des Abends auch jene des Hoffestes am Christlrumerhof hinzukommen.

 

Bild: Ortsbäuerin Katharina Passler mit den Mitgliedern des Ortsbäuerinnenrates, Georg Reden vom Bäuerlichen Notstandsfonds und Christian Unterfrauner, Moderator des Abends.


Sich helfen lassen - wir möchten eine Brücke sein...

Eindrücke zur Vollversammlung des Bäuerlichen Notstandsfonds in der Kellerei Meran Burggräfler in Marling. mehr...


Hilfe für die Bewohner der Höfegruppe Marzon

Martell. Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe rufen die Gemeinde und die bäuerlichen Ortsgruppen von Martell, Bauernbund, Bäuerinnen und Bauernjugend sowie die Südtiroler Vinzenzgemeinschaft Konferenz Martell gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

Ein Großbrand hat in der Nacht die Bewohner der Höfegruppe in Martell aus dem Schlaf gerissen. Sie konnten sich glücklicherweise ins Freie retten und alle sind mit dem Leben davongekommen. Fassungslos stehen sie vor der Brandstelle, sind dennoch dankbar,

dass niemand verletzt wurde. Sie sind traurig darüber, dass die Schafe im Stall leider nicht gerettet werden konnten. Ihr Heim brannte bis auf die Grundmauern nieder. Sie mussten fassungslos zuschauen wie sämtliches Hab und Gut, alle persönlichen Sachen und Erinnerungen zerstört wurden.

Die Solidarität im Dorf ist sehr groß und Hilfe wird von allen Seiten angeboten. So wurde auch gleich vorübergehend eine Wohnmöglichkeit für alle gefunden.

Helfen wir den Familien gemeinsam und schenken ihnen in dieser schwierigen Zeit unsere Solidarität. Spenden können über die Spendenkonten des Bäuerlichen Notstandsfonds eingezahlt werden, die zur Gänze den Betroffenen zugutekommen.

 

Herzlichen Dank für jede noch so kleine Spende.

 

Kennwort: "Großbrand Höfegruppe Marzon" bei der Überweisung angeben

 

Raiffeisenkasse Bozen

IBAN IT14 I 08081 11600 000300039101

SWIFT-BIC RZSBIT21003

Südtiroler Volksbank

IBAN IT15 U 05856 11601 050570004004

SWIFT-BIC BPAAIT2B050

Südtiroler Sparkasse

IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500

SWIFT-BIC CRBZIT21100

Raiffeisen Landesbank

IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231

SWIFT-BIC RZSBIT2B

 

Spenden können in der Einkommenssteuererklärung abgesetzt werden.


Jeder Euro hilfreich - Hanselehof

Ein Feuer hat in der Nacht 07. auf 08.02. in Ulfas in Moos in Passeier das landwirtschaftliche Gebäude des Hansele Hofes zerstört. Die alarmierten Feuerwehren der Umgebung konnten zum guten Glück verhindern, dass auch das Wohnhaus der Familie abbrannte.

Die Familie die jahrelang den Hof mit Liebe und Sorgfalt aus eigener Hand aufgebaut hat, steht nun vor einem Aschehaufen.

Stadel, Auto, Traktor und diverse landwirtschaftliche Geräte wurden zerstört. Zum Glück konnte das Vieh rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Um der Familie in dieser Situation schnell helfen zu können bitten wir um ihre Unterstützung, damit sie den Hof wieder bewirtschaften und ihre Existenz sichern können.

Gemeinsam können wir viel bewirken, denn jeder Euro ist dafür hilfreich.

 

Spendenkonto des Bäuerlichen Notstandfonds:

 

Kennwort “Hanselehof“

 

Raiffeisen  Landesbank

IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231

SWIFT-BIC RZSBIT2B

Südtiroler Volksbank

IBAN IT15 U 05856 11601 050570004004

SWIFT-BIC BPAAIT2B050

Südtiroler Sparkasse

IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500

SWIFT-BIC CRBZIT21100

 

Jeder eingezahlte Euro wird der Familie Schölzhorn weitergeleitet. Gleichzeitig werden auch die Spendernamen – sofern gewünscht – mitgeteilt.

Sie erhalten eine Spendenbestätigung für die Absetzung in der Einkommenssteuererklärung. Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihre Adresse an, wenn Sie eine steuerlich abzugsfähige Spendenbesätigung benötigen.


Neues von „halbehalbe.it: Kaufen und schenken mit Herz und Sinn

Mit dem Onlineshop halbehalbe.it startet ein neues Wirtschaftsmodell in Südtirol: Käufer werden zu Spendern. Davon profitieren Unternehmen, Konsumenten und Non-Profit-Organisationen. So auch der Bäuerliche Notstandsfonds.

www.halbehalbe.it

Beitrag auf Facebook:

Sicher Spenden - Donazioni Sicure Südtirol/Alto Adige

 

mehr...