WIE KÖNNEN SIE DEN BÄUERLICHEN NOTSTANDSFONDS UNTERSTÜTZEN?

DER EINFACHSTE WEG IST EINE SPENDE AUF EINES UNSERER KONTEN

Jeder gespendete Euro geht zu 100 % an unverschuldet in Not geratene Personen und Familien in Südtirol und hilft Not zu lindern. Kein Cent davon fließt in die Verwaltung. Da der Notstandsfonds ein ehrenamtlicher Verein ist, können Sie Ihre Spenden von der Einkommenssteuer abziehen.

Spendenkonten:

  • Raiffeisenkasse Bozen 
    IBAN IT14 I 08081 11600 000300039101 
    SWIFT-BIC RZSBIT21003
  • Raiffeisen Landesbank
    IBAN IT30 D 03493 11600 000300011231
    SWIFT-BIC RZSBIT2B
  • Südtiroler Sparkasse
    IBAN IT67 D 06045 11600 000000034500
    SWIFT-BIC CRBZIT21100
  • Südtiroler Volksbank
    IBAN IT15 U 05856 11601 050570004004
    SWIFT-BIC BPAAIT2B050
SPENDEN

Anlässe und Möglichkeiten der Spendensammlung

Bitte informieren Sie uns rechtzeitig über Ihr geplantes Vorhaben. Nur so können wir später eingehende Spenden richtig zuordnen. 

Aktionen, bei denen der Name oder das Logo des Bäuerlichen Notstandsfonds verwendet werden, bedürfen der Zustimmung der Organisation.

Spenden anstatt Geschenke

Sie feiern Ihren Geburtstag, Hochzeit oder Jubiläum und wissen nicht was Sie sich wünschen sollen? Dann wünschen Sie sich doch eine Spende für den Bäuerlichen Notstandsfonds. Stellen Sie direkt bei Ihrer Feier eine Spendenbox auf oder informieren Sie Ihre Gäste bereits bei der Einladung über Ihre Aktion und geben unsere Spendenkonten an mit Kennwort: Geburtstag Name Geburtstagskind.

Spenden im Trauerfall

Wenn ein geliebter Mensch von uns geht, dann gibt es wenig, das tröstet. In der Zeit der Trauer wünschen wir uns häufig, etwas tun zu können, das im Sinne des Verstorbenen gewesen wäre und über dessen Tod hinauswirkt. Mit der Bitte, auf Blumen und Kränze bei der Beerdigung zu verzichten und stattdessen für unverschuldet in Not geratene Personen und Familien in Südtirol zu spenden, setzen Sie bewusst ein Zeichen. Weisen Sie bitte bereits in der Traueranzeige darauf hin. Gerne senden wir Ihnen im Anschluss eine Liste mit den Namen der Spenderinnen und Spender zu.

Sofern Sie eine Gedächtnisspende machen und uns die Trauerfamilie nicht bekannt ist und Sie wünschen, dass wir Ihre Spende mitteilen, teilen Sie uns bitte die Adresse der Trauerfamilie mit.

Benefizaktionen

Sie planen ein Fest, Konzert oder Sportturnier und möchten dabei Gutes tun und den Erlös spenden? Wir beraten Sie gerne bei der Planung der Spendenaktion. Wenn gewünscht können wir nach der Veranstaltung eine symbolische Spendenübergabe mit Foto organisieren.

Veröffentlichung der Spenden

Nach Eingang der Spende wird Ihr Name ohne Nennung des Betrages in den Folgewochen in der Tageszeitung „Dolomiten“ und im „Südtiroler Landwirt“ veröffentlicht. Wenn Sie nicht genannt werden möchten, geben Sie dies bitte bei der Überweisung an oder teilen uns dies bitte innerhalb von 14 Tagen mit.

Absetzbarkeit der Spende

Spenden an den Bäuerlichen Notstandsfonds EO können von der Steuer abgesetzt werden. Bitte geben Sie bei der Überweisung Namen und Adresse an, wenn Sie eine steuerlich abzugsfähige Spendenbestätigung benötigen. Alle Spenderinnen und Spender erhalten von uns als Zeichen der Wertschätzung eine Dankeskarte und die Spendenbestätigung zugesandt. Voraussetzung für die Absetzbarkeit der Spende, ist die Einzahlung mittels Bank- oder Postüberweisung. Die Daten müssen auf beiden Belegen übereinstimmen und sind für die nächste Steuererklärung aufzubewahren.

5 Promille für den Bäuerlichen Notstandsfonds

Sie können 5 Promille Ihrer Steuerabgaben direkt dem Bäuerlichen Notstandsfonds zukommen lassen. Dafür genügen die Angabe der Steuernummer des Notstandsfonds (94025800213) und Ihre Unterschrift auf der Steuererklärung.

Das staatliche Finanzgesetz sieht die Möglichkeit vor, dass jeder/e Steuerzahler/in 5 Promille von der geschuldeten Einkommenssteuer einer Non-Profit Organisation (Onlus) zukommen lassen kann, ohne eine zusätzliche Steuerabgabe zu bezahlen.

Das heißt, Sie müssen im eigens dafür vorgesehenen Feld in der Einkommenssteuererklärung (CU- Modell 730) unsere Steuernummer 94025800213 angeben und unterschreiben.

Wenn Sie keine Steuererklärung verfassen müssen, können Sie die 5 Promille auch auf der Kopie des Modell CU zuweisen, das Sie von Ihrem Arbeitgeber oder von der INPS erhalten. Sie müssen im eigens dafür vorgesehenen Feld unsere Steuernummer angeben und unterschreiben und in einem geschlossenen Kuvert bei einem Bankinstitut oder Postamt abgeben. Auf dem geschlossenen Kuvert müssen Sie Ihren Vor- und Nachnamen, Ihre Steuernummer und Adresse schreiben und hinzufügen „Wahl für die Zweckbestimmung von 5 Promille der IRPEF“ und das Steuerjahr.

WER GARANTIERT FÜR IHRE SPENDE?

Der Bäuerliche Notstandsfonds ist Träger des Spendensiegels “Sicher Spenden”.

Diese Zertifizierung ist ein Garant für die Glaub- und Spendenwürdigkeit der Organisation. Sie wird von einer unabhängigen Kommission nach Überprüfung der Planung, Auswertung und Abrechnung der Spendenprojekte verliehen.

Weitere Informationen zur Zertifizierung erhalten Sie unter www.spenden.bz.it