SPENDENAUFRUFE & FALLBESCHREIBUNGEN

in bestimmten lebenskrisen brauchen menschen zuspruch.

Vor allem aber ganz konkrete Existenzhilfe. Finanzielle Unterstützung, damit sie den schweren Schicksalsschlag und seine Folgen überhaupt tragen können.

Geben Sie bei der Überweisung das entsprechende Kennwort an. Wir leiten die wertvollen Spenden zu 100 % den Betroffenen weiter und teilen ebenso Ihren Kontakt mit.

Derzeit können Sie folgende Schicksalsfälle mit Ihrer Spende unterstützen.

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!

SPENDENAUFRUFE

Wir veröffentlichen auf Wunsch von Behörden oder bäuerlichen Organisationen Spendenaufrufe für Familien in Not (vorwiegend bei Brand- oder Todesfällen).

 

 

Hilfe für Familie des Crepa-Hofes

Innerhalb kürzester Zeit brannte das Wirtschaftsgebäude der Familie Clement vor rund einem Monat abends bis auf die Grundmauern nieder. Einige landwirtschaftliche Maschinen und Geräte sowie sämtliche Futtervorräte wurden Opfer der Flammen.

MEHR DAZU

 

 

Hilfe für Kleinsinner-Hof

Kennwort „Kleinsinner-Hof“

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die Familie des Kleinsinner-Hofes rufen die bäuerlichen Vereine von Niederdorf gemeinsam mit dem Bäuerlichen Notstandsfonds auf.

MEHR DAZU

 

 

Unfalltod junger Familienvaters

Kennwort „Unfalltod Baumgartner“

Zu einer raschen und unkomplizierten Hilfe für die Lebensgefährtin und die zwei Kinder des verstorbenen Jungbauers des Ischglhofes rufen die bäuerlichen Ortsgruppen von Lajen, Südtiroler Bauernbund, Bäuerinnenorganisation, Seniorenvereinigung und Südtiroler Bauernjugend auf.

MEHR DAZU

anonyme fallbeschreibungen

Nachstehend einige anonyme Fallbeschreibungen von Südtiroler Personen und Familien, die durch einen Schicksalsschlag in eine menschliche und finanzielle Notsituation geraten sind.

 

 

Berghof: Kinder kränklich

Kennwort: „Kinder kränklich“

Die 6-köpfige Familie mit vier Kleinkindern wohnen unter schwierigen Bedingungen auf einem Berghof, mit sehr steilen Kulturflächen. Der Bauer bearbeitet mit Fleiß den Hof in Vollerwerb, daher ist ein Nebenerwerb nicht möglich. Die Bäuerin hilft bei der Bewirtschaftung, kümmert sich um die Kinder und um die pflegebedürftigen Seniorbauern.

Die zwei älteren Kinder sind kränklich, müssen seit Jahren ständig ins Tal zu Therapien gebracht werden. Die vielen Fahrtkosten, sowie Medikament- und Arztkosten für die Kinder und die Seniorbauern belasten die Familie, die durch Sanierungsmaßnahmen am Hof, bereits Schulden abzahlen muss.

 

 

Durch schwere Krankheit gestorben

Kennwort: durch schwere Krankheit gestorben

Die junge Familienmutter wohnte mit ihrer Familie in einem Bergdorf und ist vor einigen Jahren schwer erkrankt. Operationen, Therapien und Rehas hat sich tapfer über sich ergehen lassen. Die liebevolle Unterstützung ihrer Familie und Freunde haben ihr geholfen, mutig und kraftvoll in die Zukunft zu schauen. Leider ist sie unerwartet verstorben.

Die Hinterbliebenen müssen den schweren Verlust gemeinsam verkraften. Der Witwer muss weiterhin in Vollzeit arbeiten gehen, weil Schulden vom Umbau, von barrierefreien Sanierungsmaßnahmen im Eigenheim, sowie im Zusammenhang mit der schweren Krankheit abzuzahlen sind. Er muss sich die Zeit einteilen, damit er die Großeltern entlasten und bei seinem Kind sein kann.

Unterstützen wir die Familie, um die unvorhergesehenen Kosten im Zusammenhang mit der Krankheit und dem Tod bezahlen zu können.

 

 

Querschnittsgelähmt nach Autounfall

Kennwort: Familienvater querschnittsgelähmt nach Autounfall

Der Familienvater hatte einen schweren Autounfall. Nach zahlreichen Operationen ist er derzeit auf Reha. In der Zwischenzeit werden im Eigenheim mehrere barrierefreie Umbauarbeiten durchgeführt. Ein Spezialrollstuhl und Treppenlift wurden in Auftrag gegeben. Trotz der zu erwartenden finanziellen Leistungen sind die finanziellen Sorgen groß. Die Familie hat Schulden von Investitionen für die kleine selbständige Tätigkeit des Betroffenen. Zudem wird er seine Tätigkeit nicht mehr ausüben können.

Unterstützen wir die Familie im Zusammenhang mit dem barrierefreien Umbau im Heim.

 

 

Querschnittslähmung

Kennwort: Familienmutter querschnittsgelähmt nach Autounfall

 

Die junge Familienmutter von minderjährigen Kindern, hatte abends bei der Heimfahrt auf der Straße zum Bergdorf einen Autounfall.  Die schweren  Verletzungen haben zu einer Querschnittlähmung geführt. Nach vielen Monaten Krankenhausaufenthalt und Reha in einer Spezialklinik, konnte die Frau zu ihrer Familie zurück nach Hause kommen. Wenn ihr Ehemann bei der Arbeit ist, braucht sie Hilfe von Dritten. Leider kann sie nicht mehr arbeiten gehen, weshalb dieses Einkommen fehlt.  In der Zwischenzeit wurden sämtliche barrierefreien Sanierungsmaßnahmen am Wohnhaus und in der Wohnung vorgenommen. Hierfür sind neue Schulden entstanden, die ohne Hilfe von außen, nicht bezahlt werden können. Die Familie hat monatliche Tilgungsraten vom Eigenheim abzuzahlen.

 

 

Tod junge Familienmutter

Kennwort: „Martina Pernthaler“

Martina Pernthaler, Bergbäuerin und Mutter von zwei Kindern ist nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Für die Hinterbliebenen ist der Schicksalsschlag schwer zu verkraften. Der Witwer geht Zurzeit nicht seiner Arbeit außerhalb des Hofes nach, da er bei den Kindern sein möchte. Es muss eine Haushaltshilfe und eine Kinderbetreuung gefunden werden. Zum menschlichen Leid, kommt auch eine schwierige fiannzielle Situation auf dem Witwer hinzu. Zu den Schulden der Hofsanierung kommen unvorhergesehenen Kosten hinzu.

Spenden für die Hinterbliebenen werden direkt weitergeleitet. Die Einzahlungen können auf eines der BNF-Spendenkonten getätigt werden, mit Angabe des Kennwortes.

SIE MÖCHTEN DIREKT SPENDEN?