Tel. 0471 99 93 30/31
info (bei) menschen-helfen [punkt] it
Steuerabgaben
Fünf Promille für den Bäuerliche Notstandsfonds

Steuernummer: 94025800213

 

Das staatliche Finanzgesetz sieht die Möglichkeit vor, dass jeder/e Steuerzahler/in (Physische Personen) fünf Promille von der Einkommenssteuer einer ONLUS Vereinigung (Non-Profit-Organisation) zukommen lassen kann.
 

Der Bäuerliche Notstandsfonds erfüllt die vom Finanzgesetz festgelegten Voraussetzungen und hat sich in einem eigenen Verzeichnis registrieren lassen.

Das heißt, der/die Steuerzahler/in (Physische Person) kann fünf Promille der geschuldeten Einkommenssteuer dem Notstandsfonds zukommen lassen: er/sie schreibt die Steuernummer des Notstandsfonds und setzt seine/ihre Unterschrift in die dafür vorgesehenen Felder auf der Steuererklärung.
 

Wichtig: Mit dieser Unterschrift ist keine höhere Steuerbelastung für den Steuerzahler/in zu tragen, es wird aber damit der Bäuerliche Notstandsfonds unterstützt.


 


Suchen im Bäuerlichen Notstandsfonds