Tel. 0471 99 93 30/31
info (bei) menschen-helfen [punkt] it
Veranstaltungen
Gemeinsame Adventsaktion „Weihnachtskeller“ im Ansitz Altenburg in St. Pauls
Freude erleben und teilen
 
Stolze 10.650 Euro beträgt der Reinerlös des Benefiz-Weihnachtskellers der Geschwister Kössler in St. Pauls. Gesammelt wurden die Spenden mit selbst zubereitete Köstlichkeiten und Getränke an den vier Adventwochenenden. Selbstlos im Einsatz waren viele Freiwillige, auf die insbesondere Maria Luise und Christina Kössler seit vielen Jahren zählen können. „Ich weiß gar nicht, wie viel Kilo Fleisch, Kartoffeln und andere Zutaten wir immer wieder für die Gulaschsuppe und für die Gerstsuppe aufgeschnitten haben. Freunde und Bekannte kamen in den Weihnachtskeller, bepackt mit Süßigkeiten, die sie eigens für die Spendensammlung zubereitet hatten“ erzählt Maria Luise Kössler und ist besonders beeindruckt über den erzielten Spendenerlös, zweckgebunden für eine junge Bergbauernfamilie mit einem schwer kranken Kind. „Trotz des großen Aufwandes und der vielen Arbeit, erleben wir so viel Freude mit unseren Freunden und Gästen. Wir haben alle ein gemeinsames Ziel, ein wenig von unserer Freude mit Betroffenen teilen zu können. Die täglichen Meldungen über die Medien von Unglücksfälle und Schicksalsschläge, letztere auch in unserem Umfeld, stimmen uns traurig. Solange es uns gut geht, was gibt es da Schöneres, als etwas für andere zu tun. Besonders freut mich heuer die spontane Zusage der Spendensammlung des Komitees des Kriegerdenkmals und der Bar Mondschein in unserem Dorf. Der Erlös wurde uns übergeben.“ Kager Leopold vom Bäuerlichen Notstandsfonds hat selber tatkräftig mitgeholfen und dankt insbesondere den Geschwistern Kössler und allen Beteiligten, die zum guten Gelingen der Benefizaktion beigetragen haben.
 
Foto von li.n.re.
Leopold Kager (Bäuerlicher Notstandsfonds), Christina Kössler, Irmgard Meraner, Irmi Ohnewein, Alex Vieider, Hanni Kager, Maria Luise Kössler

Suchen im Bäuerlichen Notstandsfonds